02.03.2015

ContentDay am 24. April 2015 in Salzburg: Die Agenda ist fertig.

Themenvielfalt sorgt für den Blick über den Tellerrand
Ines Eschbacher BA - Initiatorien des ContentDays und ContentCampus.

Zu dieser Meldung gibt es: 5 Bilder

Pressetext (4421 Zeichen)Plaintext

Die Agenda des ContentDay, der Konferenz bei der es einen Tag lang um Kommunikation und Inhalte geht, ist fertig. Alle Online-Marketing-Experten und Kommunikationsprofis, die in verschiedenen Sessions ihr Wissen zum Thema Content- und Online-Marketing weitergeben stehen fest. Spannende und informative Vorträge erwarten die rund 250 Teilnehmer am 24. April 2015 im Kavalierhaus Klessheim. Ein bunter Mix aus namhaften Experten aus ganz Österreich und Deutschland sorgt für ein umfangreiches Programm.

Themenvielfalt sorgt für den Blick über den Tellerrand
In 45-minütigen Sessions präsentieren Content-Experten aus allen Bereichen ihr Know-how, ihre Erfahrungen und den aktuellen Status-Quo zu den jeweiligen Themenbereichen. Mirko Lange gibt unter anderem eine Anleitung für strategisches Content-Marketing, allfacebook.de-Gründer Jens Wiese erklärt wie Facebook-Marketing richtig genützt wird, Marcus Hebein von der APA Austria Presse Agentur zeigt auf, was Journalisten wirklich von PR-Beratern brauchen, Rechsanwalt Dr. Harlander erklärt auf was es ankommt, damit man nicht in teure Fallen tappt und eine Fishbowl-Diskussion mit Reisebloggern soll Antwort auf folgende Frage geben, wie man mit Bloggern umzugehen hat.
Die Agenda im Überblick ...

Erfolgversprechendes (Content)-Programm
Insgesamt 20 Content-Experten aus Österreich und Deutschland teilen ihre Erfahrungen und ihr Know-How in 22 Sessions mit den Teilnehmern der Konferenz. In drei Tracks gestaltet sich der ContentDay so abwechslungs- wie lehrreich. Während sich ein Track voll und ganz dem Thema Content und Content-Marketing widmet, dreht sich ein weiterer um die Themen Social Media und SEO (Suchmaschinenoptimierung). Auf die besonderen Bedürfnisse von Touristikern und Content-Marketing-Beginnern wird im dritten Track eingegangen. In 22 Sessions zeigt der Konferenztag, was alles mit Content möglich ist: Vom Umgang mit Reisebloggern über Realtime-Marketing auf mobilen Geräten bis hin zu Facebook-Strategien wird ein breites, aber dennoch zielgruppengerechtes Themenspektrum abgedeckt.


Tipps von den Content-Profis: praxisnah statt realitätsfremd
„Wir sehen den ContentDay als Wissensbühne, auf der eines ganz klar im Mittelpunkt steht: Inhalt, der begeistert!“, so Veranstalterin und Initiatorin Ines Eschbacher. „Darum haben wir größten Wert auf Speaker gelegt, die Gespür für Geschichten haben und diese bereits erfolgreich in ihren Unternehmen umsetzen konnten.“ Die Inhaberin der Content- & Kommunikationsagentur punkt & komma aus Salzburg kann auf langjährige Erfahrung in der Kommunikation sowie im Content-Marketing zurückblicken und hat gemeinsam mit ihrem Team ein Programm zusammengestellt, das genau dort ansetzt, wo andere Konferenzen aufhören: bei der Praktikabilität. „Wirklich gute Inhalte bleiben im Gedächtnis. Sie regen zum Nachdenken an, unterhalten und bieten konkreten Nutzen. Dasselbe gilt auch für den ContentDay“, so Ines Eschbacher.


ContentDay 2015: Gute Inhalte kennen keine (Branchen-)Grenzen
Genauso facettenreich wie die Themen der Konferenz sind auch ihre Besucher. Die rund 250 Teilnehmer setzen sich aus Marketing-Verantwortlichen, Content-Produzenten, Journalisten, Bloggern und Agentur-Mitarbeitern zusammen, denn Content-Marketing gibt in beinahe jedem Unternehmensbereich den Marketing-Ton an. Die Branche ist dabei nebensächlich, denn für den Tourismus, Handel oder die Industrie spielen Inhalte eine genauso wichtige Rolle wie für Gastronomen oder Agenturen.

Das Organisationsteam rund um Ines Eschbacher hätte für die Konferenz keinen besseren Ort als das Kavalierhaus in Klessheim bei Salzburg auswählen können. Das Haus, welches selbst voller Geschichte steckt, bietet den perfekten Rahmen für spannende Diskussionsrunden und Vorträge. „Mit dem ContentDay wollen wir aufzeigen, dass Salzburg mehr zu bieten hat als wunderschöne Sehenswürdigkeiten – Salzburg etabliert sich als Stadt der Kreativen. Wir können durchaus mit anderen großen Städten mithalten“, so das ContentDay-Team über den Konferenzort.

Anmeldung und Tickets
Tickets für den ContentDay (inkl. Networking-Event am Vorabend und After-Showparty am Veranstaltungstag) sind über die Website www.contentday.at/tickets zu beziehen.

Weitere Informationen zum ContentDay finden Sie unter: www.contentday.at
Weitere Informationen zum ContentCampus finden Sie unter: www.contentcampus.at

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

2.480 x 3.508
ContentCampus-Wundertüten
620 x 412
Kavalierhaus Klessheim
4.320 x 2.880
Logo ContentDay
283 x 283
punkt & komma
5.315 x 3.543

Pressekontakt

Ines Eschbacher

T.: 0043-699-18193115
ines@punkt-komma.at

Ines Eschbacher BA - Initiatorien des ContentDays und ContentCampus. (. jpg )

Maße Größe
Original 2480 x 3508 5,3 MB
Medium 1200 x 1697 115,9 KB
Small 600 x 848 46,2 KB
Custom x